31. Busecker Forum mit Übergabe der gelben Schleife an die Gemeinde Buseck

/, Öffentlichkeitsarbeit/31. Busecker Forum mit Übergabe der gelben Schleife an die Gemeinde Buseck

31. Busecker Forum mit Übergabe der gelben Schleife an die Gemeinde Buseck

Das 31. Busecker Forum, veranstaltet von der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, präsentierte den ca. 100 Besuchern zwei Programmhöhepunkte im Kulturzentrum in Großen-Buseck.

Bereits in der Begrüßung durch den Bürgermeister der Gemeinde Buseck Herr Dirk Haas, wurde deutlich herausgestellt, dass es der Stadt Buseck sehr wichtig ist, die Akzeptanz und die Wertschätzung gegenüber den Angehörigen der Streitkräfte nach außen zu demonstrieren. Innerhalb der Gemeinde wäre man froh, dass aufgrund der Initiative der Gesellschaft für Sicherheitspolitik unter Federführung von Herr Peter Hess, es gelungen sei, das Zeichen für Akzeptanz und Wertschätzung nach Buseck zu holen.

Stellvertretend für den Kommandeur der Division Schnelle Kräfte ist der Abteilungsleiter Personal, Oberst im Generalstabsdienst Sascha Zierold, nach Großen-Buseck gereist. In seinem Grußwort brachte er zum Ausdruck, dass es wichtig ist, dass Angehörige der Bundeswehr spüren, dass die Bevölkerung hinter der Bundeswehr und deren Einsätze im Ausland steht. Derzeit befinden sich Soldaten aus der Division Schnelle Kräfte in Auslandseinsätzen in Mali, Irak und Afghanistan. Oberst Zierold dankte Herrn Bürgermeister Haas für die Bereitschaft die nunmehr 41. Gelbe Schleife in Empfang zu nehmen.

Im Anschluss an die Worte von Herrn Oberst Zierold stellte der Vorsitzende des Fördervereins Stab Division Schnelle Kräfte e.V. Hauptmann Martin Würz den Verein und dessen Satzungsziele vor. 

Neben der finanziellen Unterstützung von Maßnahmen, die die Akzeptanz und Toleranz, sowie das Verständnis für Angehörige der Bundeswehr, ihre Aufgaben und insbesondere für im Einsatz befindliche Soldaten fördern, hat sich der Verein zum Ziel gemacht, Angehörige der Bundeswehr bei schweren unverschuldeten Notlagen zu unterstützen. Dies geschieht schnell und unbürokratisch. Hier ist es wichtig, dass der Verein bei seiner Arbeit unterstützt wird.

Nach den Worten von Hauptmann Würz überreichte dieser die „Gelbe Schleife“ an den Bürgermeister der Gemeinde Buseck.

Das Programm wurde fortgesetzt mit einem sehr informativen Vortrag von Kapitänleutnant Marco Hellgrewe, Einsatzführungskommando der Bundeswehr, zum Thema »Risiko- und Krisenmanagement der Bundesregierung«.

Der Abend wurde mit vielen interessanten Gesprächen beendet.

Text: Martin Würz

Bilder: Martin Würz

By |2018-10-12T18:40:17+00:0012.10.2018|Gelbe Schleife, Öffentlichkeitsarbeit|0 Comments