ksiegerth

/Kevin Siegerth

About Kevin Siegerth

This author has not yet filled in any details.
So far Kevin Siegerth has created 50 blog entries.

Schwalmstädter Arztpraxis Dirk Prokesch erhält „Gelbe Schleife“

13.12.2017 - In einer kleinen Feierstunde konnte der Vorsitzende des Fördervereins Stab Division Schnelle Kräfte e.V. Oberstleutnant i.G. Frank Hille eine "Gelbe Schleife" an die Arztpraxis Dirk Prokesch in Schwalmstadt/Treysa überreichen. Dirk Prokesch stellte heraus, dass er mit dem Anbringen der "Gelben Schleife" seine Solidarität zu den Soldaten öffentlich ausdrücken möchte. Dirk Prokesch ist sehr eng mit der Bundeswehr verbunden. Er begleitet den Dienstgrad eines Oberstarztes der Reserve. Im Beisein von zwei ehemaligen KpChefs aus seiner Bundeswehrzeit (OTL i.G Hille und OTL a.D. Norbert Rüchel), Angehörigen der Reservistenkameradschaft Schwalmstadt mit ihrem Vorsitzenden Major d.R. Wolfgang Brück und Herrn Dr. Bernd Adam  (2. Vorsitzender Gewerbe und Tourismus) enthüllte er die "Gelbe Schleife" im Eingangsbereich seiner Arztpraxis. Für den Schwalm-Eder-Kreis hängt nun die erste Gelbe Schleife im privaten Bereich vor der Arztpraxis Prokesch. Insgesamt wurde die Gelbe Schleife bereits an 27 Städte und [...]

By | 2017-12-15T20:32:38+00:00 15.12.2017|FVDSK, Gelbe Schleife|0 Comments

Erster Stadtallendorfer Verein mit einer Gelben Schleife.

Erster Stadtallendorfer Verein mit einer Gelben Schleife. Der Förderverein freut sich sehr, die Interessengemeinschaft Modellbau des Verkehrsvereins Stadtallendorf http://modellbau-stadtallendorf.de/ animiert zu haben, die Gelbe Schleife zu platzieren. Gut sichtbar wird nun die Interessensgemeinschaft bei Ihren Messen und sonstigen Veranstaltungen die Gelbe Schleife als festen Bestandteil integrieren und damit unterstützen, dass die Leistungen der Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen mehr Beachtung und Wertschätzung in der Gesellschaft erfährt. Nachdem in den Medien bekannt wurde, dass das Marburger Stadtparlament sich gegen die Aktion Gelbe Schleife des Fördervereins Stab DSK e. V. entschieden hat, zeigten sich die Mitglieder der Interessensgemeinschaft proaktiv und erkundigten sich über Facebook nach der Gelben Schleife. Die Umsetzung erfolgte kurzfristig und der Stv. Vorsitzende, Hptm d. R. Marcello Camerin, gratuliert und übergab Herrn Peter Ulrich & StFw Michael Brendel die Gelbe Schleife auf einer Messe. Wir freuen uns auf zahlreiche [...]

„Seelenfrieden für die Kleinen“

Wie der Förderverein Stab DSK e.V. einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Kindern traumatisierter Soldatinnen und Soldaten leistet „Ist es eigentlich normal, dass mein Papa unter der Treppe sitzt und zittert, wenn es gewittert?“ (Kind, 6 Jahre) „Mein Papa hat eine Krankheit, die seinen Kopf durcheinander macht – mein Opa auch. Der vergisst alles. Weißt du, wann das bei mir im Kopf anfängt?“ (Kind, 10 Jahre) „Warum umarmt meine Mama mich nicht, wenn ich traurig bin? Sie geht immer weg. Ich glaube, sie hat mich gar nicht lieb.“ (Kind, 8 Jahre) Diese und viele Fragen mehr stellen Kinder traumatisierter Soldatinnen und Soldaten, wenn sie Martina Müller (www.amitum.de) ihre Sorgen anvertrauen. Die Diplom-Sozialpädagogin mit Zusatzausbildungen in traumazentrierter Fachberatung, Traumapädagogik und systemischem Coaching arbeitet seit über sechs Jahren mit Soldatenfamilien, die mit den Folgen einsatzbedingter Belastungen zu leben haben. Gemeinsam mit Dietmar Wolpert [...]

By | 2017-12-05T20:21:06+00:00 05.12.2017|FVDSK, Netzwerk der Hilfe|0 Comments

Besuch bei Ferrero in Stadtallendorf

Ob als Betreuer unseres Info-Standes oder als Kassenprüferin, viele Vereinsmitglieder haben sich wieder aktiv in die erfolgreiche Vereinsarbeit eingebracht. Als kleinen Dank haben wir für diese Menschen eine Betriebsbesichtigung bei Ferrero arrangiert. In diesem zweieinhalbstündigen Programm konnten wir viele süße, frisch produzierte Köstlichkeiten probieren. Beeindruckend waren die hoch komplexen Vorgänge der Produktion und Verpackung. Wir danken der Firma Ferrero und unseren aktiven Vereinsmitgliedern.

By | 2017-12-02T15:49:57+00:00 02.12.2017|FVDSK|0 Comments

Wieder eine Gelbe Schleife in Stadtallendorf

Neben der Eingangstür zur Hausarztpraxis Dr. Schuchardt hängt gut sichtbar die neueste Gelbe Schleife in Stadtallendorf. Dr. Ortwin Schuchardt, der die Praxis bereits in der dritten Generation betreibt, ist es wichtig, dass die Leistungen der Soldatinnen und Soldaten in den Auslandseinsätzen mehr Beachtung und Wertschätzung in der Gesellschaft erfahren. Daher hat er sich gern an der Aktion Gelbe Schleife des Fördervereins Stab DSK e. V. beteiligt. Die neu angebrachte Gelbe Schleife begutachteten zusammen mit dem Team der Hausarztpraxis Dr. Schuchardt, Stadtrat Hans-Jürgen Back, Stadtverordneter Klaus Ryborsch und für den Förderverein Oberstleutnant Frank Hille und Hauptfeldwebel Tobias Mann. Neben den Schleifen an den  Ortseingängen kann man nun 5 weitere Gelbe Schleifen in der Stadt sehen. Damit ist die Gesamtzahl der gelben Schleifen in unserer Region auf 32 angewachsen. Demnächst werden wir den Städten Herbstein und Homberg / Ohm Gelbe Schleifen übergeben.

By | 2017-11-23T18:45:56+00:00 23.11.2017|Gelbe Schleife|0 Comments

Gedenken an die Toten der Division Schnelle Kräfte

Am Gedenkstein der DSK in der Stadtallendorfer Herrenwaldkaserne gedachte in Anwesenheit vieler Gäste und Abordnungen von den Truppenteilen der Division Generalmajor Andreas Marlow den Toten der Division. Die Gedenkrede hielt Landrätin Kirsten Fründt, das Totengebet sprach Militärpfarrer Markus Ramisch. Neben den beiden Kränzen der Division wurden Kränze vom Landkreis Marburg-Biedenkopf, von der Stadt Stadtallendorf und von unserem Förderverein am Gedenkstein niedergelegt.

By | 2017-11-20T20:53:41+00:00 20.11.2017|FVDSK, Öffentlichkeitsarbeit|0 Comments

555 Euro für eine gute Sache gespendet

555 Euro, das ist das Ergebnis einer Sammlung unter den Besuchern des Benefitzkonzertes des Landes-Polizei-Orchesters Hessen am 3. Oktober in Lautertal-Engelrod beim Tag der Reservisten der Kreisgruppe Oberhessen. Jeweils die Hälfte, also 277,50 Euro, bekommen der Förderverein Stab Divison Schnelle Kräfte e.V. und der Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge. Für den Verein in Stadtallendorf nahm der Vorsitzende, Oberstleutnant Frank Hille, das Geld in Empfang. Bürgermeister Heiko Stock (Zweiter von rechts), Oberstabsfeldwebel der Reserve Achim Höll (links) und Hauptfeldwebel der Reserve Martin Kern, Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Lautertal (rechts) übergaben die Spende vor dem Rathaus in Hörgenau. An dessen Eingang hängt  die „Gelbe Schleife“, ein Symbol für die Solidarität mit den Soldaten, die für Deutschland ihren Dienst verrichten. Der Förderverein hatte sie der  Gemeinde am 3. Oktober offiziell übergeben. „Ich hoffe, dass weitere Orte im Vogelsbergkreis diesem Beispiel folgen werden“, sagte der Stabsoffizier. Derzeit gebe [...]

By | 2017-11-17T16:24:13+00:00 17.11.2017|FVDSK, Öffentlichkeitsarbeit|0 Comments

Gemeinde Frielendorf enthüllt gelbe Schleife in luftiger Höhe

Der Bürgermeister der Gemeinde Frielendorf, Herr Thorsten Vaupel, enthüllte im Beisein des niederländischen stellvertretenden Divisionskommandeurs Brigadegeneral Hans Hoogstraten und des Vorsitzenden des Fördervereins Stab DSK e.V. Oberstleutnant Frank Hille an der Rathausfront eine in luftiger Höhe angebrachte Gelbe Schleife. In seiner Festrede stellte Herr Bürgermeister Thorsten Vaupel im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Militär heraus, dass es für die Gemeinde Frielendorf eine Freude sei, durch das Anbringen der Gelben Schleife, Solidarität zu den Soldaten nach Außen zu transportieren. Sowohl Brigadegeneral Hans Hoogstraten als auch Oberstleutnant Hille dankten der Gemeinde Frielendorf für dieses deutliche Zeichen der Solidarität für die Soldatinnen und Soldaten. Mittlerweile hängen in 25 Städten und Gemeinden und bei 6 Unternehmen die Gelben Schleifen und demonstrieren eine deutliche Zustimmung der Bevölkerung  zu den Leistungen der Soldaten.

By | 2017-11-15T22:13:33+00:00 15.11.2017|Gelbe Schleife|0 Comments

Autohaus Dippel zeigt als erstes Autohaus im Landkreis Marburg-Biedenkopf Solidarität mit Soldaten der Bundeswehr

Das Neustädter Autohaus Autopark-Dippel demonstriert als erstes Autohaus im Landkreis seine Solidarität mit den Soldaten der Bundeswehr. Zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Neustadt Herrn Thomas Groll und Angehörigen der Familie Dippel, darunter auch der Firmengründer Ludwig Dippel, enthüllte der erste Vorsitzende des Fördervereins, Oberstleutnant Frank Hille. das Symbol der Solidarität, die gelbe Schleife am Eingang zum Firmengebäude. In seiner Festrede stelle Herr Stefan Dippel deutlich heraus, dass schon seit vielen Jahren die gute Verbindung zu den Soldaten in der Region gepflegt wird und es dem Unternehmen ein großes Anliegen ist die Solidarität durch das Anbringen der gelben Schleife nach Außen zu transportieren. Als Dank und Anerkennung für die Arbeit des Fördervereins konnte Oberstleutnant Frank Hille eine Spende das Autohauses Dippel  in Empfang nehmen.

By | 2017-09-07T18:39:02+00:00 07.09.2017|Gelbe Schleife|0 Comments